Information & Buchung (kostenlos) 0800 2 323 646

Regionaler Umweltschutz

Ein Gelingen der Emissionsminderungen weltweit hängt ganz wesentlich von dem freiwilligen und konsequenten Handeln der Wirtschaft in den Industrieländern ab. In Artikel 6 des Pariser Klimaabkommens 2015 wird explizit zur freiwilligen Klimaneutralität von Unternehmen und Produkten aufgefordert. Es wurde außerdem darauf hingewiesen, dass eine Kompensation lediglich als begleitende Maßnahme zu betrachten ist. Begleitend zu unserem Schritt in die Klimaneutralität und der Unterstützung Internationaler Klimaschutzprojekte, möchten wir als norddeutsches Unternehmen auch regional tätig werden und haben uns über die Klimaneutralität hinaus in folgenden Projekten in Flensburg eingesetzt:

Eigene Blühwiese für Bienen

Blühflächen leisten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt. Daher ist auf unserem Grundstück an unserem Standort Flensburg Peelwatt eine Blühfläche in Planung, die als Nahrungsgrundlage für Bienen und andere Insekten dient.

Blütenbotschafter Flensburg

2022 sind wir Blütenbotschafter in Flensburg und fördern mit einer Blühfläche von 200m2 die Pflanzenvielfalt in Flensburg und den Erhalt der Lebensräume von Insekten.

 

 

Bienenpatenschaft in der Kieler Umgebung

Im Jahr 2022 ist die Neubauer Touristik GmbH Pate eines Bienenvolkes, genauer gesagt der „Neubauer Reisebienen“, geworden. Mit der Übernahme der Patenschaft tragen wir dazu bei, die Bestäubung der Wildpflanzen und Nutzpflanzen in Kiel und Umland zu sichern. Ohne die Honigbiene würden ca. 70% der Obstbäume keine Früchte mehr tragen. Durch die zurückgehende Bienenhaltung ist die Bestäubung an vielen Orten nicht mehr gewährleistet oder gefährdet. Mit unserer Patenschaft wird die Bienenvölkerzahl um ein Jungvolk erhöht und somit die Bestäubung des Jahres gesichert.

Mobile-Box für alte Handys

Seit Februar 2022 haben wir im Reisebüro Peelwatt eine „Mobile Box“ aufgestellt, in der wir alte Handys sammeln und diese anschließend einer umweltgerechten Verwertung zuführen. Jedes alte Mobiltelefon enthält wertvolle Rohstoffe wie Gold, Silber und Kupfer, die problemlos recycelt werden können. So können wir einen Beitrag dazu leisten, dass diese Rohstoffe nicht mehr unter umweltschädigenden Bedingungen abgebaut werden, sondern wiederaufbereitet werden. Der Großteil der zurückgenommenen Mobiltelefone (90-95 %) wird einem zertifizierten Recycling-Betrieb übergeben, wo diese umweltschonend verwertet werden.

Durch den Recycling-Prozess werden alle Handydaten physisch und unwiderruflich gelöscht.
Die restlichen Mobiltelefone werden innereuropäisch als sogenannte Futurephones wiederverwendet, nachdem sie geprüft, teilweise repariert und mittels herstellereigener Verfahren vollständig von persönlichen Daten bereinigt wurden. Dies entspricht einem der zentralen Grundsätze des Kreislaufwirtschaftsgesetzes “Wiederverwendung vor Verwertung”. Für jedes gesammelte Handy zahlt Mobile-Box zusätzlich bis zu 2 € an die Stiftung Naturschutz Schleswig Holstein.

Das Stiftungsland umfasst nach über 40 Jahren insgesamt über 38.000 Hektar, wo viele seltene Pflanzen und Tiere wieder eine sichere Heimat gefunden haben. Auf den Flächen werden beispielsweise Moore renaturiert oder Auenlandschaften wieder in naturnahe Zustände versetzt.

Mehr Informationen finden Sie auf
https://mobile-box.eu/ 

 

Zurück zur Übersicht

 

 

 

Reisesuche öffnen

Reiseprogramm

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk