Information & Buchung (kostenlos) 0800 2 323 646

Sonneninsel Bornholm - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
08.07.2018 - 14.07.2018
Preis:
ab 999 € pro Person

"Perle" wird die Sonneninsel Bornholm von den Dänen liebevoll genannt. Neben zerklüfteten Felsenküsten, blauer Ostsee und kilometerlangen Natursandstränden findet man Wälder, Heide, Moore, malerische Fischerdörfer, gepflegte
Bauernhöfe, idyllische kleine Städtchen. Direkt südländisch sieht es aus, wenn man durch die verwinkelten Gassen zwischen den alten, gut erhaltenen Fachwerkhäusern spazieren geht. Überall ist die Vergangenheit auf Bornholm nahe.


1. Tag: Anreise

Über Lübeck reisen Sie nach Puttgarden. Fährüberfahrt nach Rødbyhavn in Dänemark und weiter über Seeland und der Öresundbrücke nach Ystad. Mit der Reederei Bornholmstrafikken Überfahrt mit der Fähre nach Rønne auf Bornholm.

2. Tag: Größte Burgruine Nordeuropas
Der heutige Inselausflug führt Sie zunächst an die Westküste. Nördlich des kleinen Fischerortes Teglkås liegt die Klippenformation Jons Kapel. Einer der Felsen ragt 22 Meter steil und schlank in die Höhe und sieht vom Strand wie ein Kirchturm aus. Weiterfahrt in den Norden Bornholms. Es ist eine raue und trotzdem gefällige Gegend. Oben auf den Hügeln ragt über allem die größte Sehenswürdigkeit Bornholms,
die Festungsanlage von Hammershus (fakultativ), die größte Burgruine Nordeuropas. Gleich in der Nähe gibt es zwei bizarre Felsen zu entdecken - die Kamelhovederne (Kamelköpfe). Am Nachmittag besuchen Sie den Ort Sandvig, der fast an der nördlichen Spitze der Insel liegt. Berühmt geworden ist Sandvig durch Felszeichnungen, die in und um Sandvig zu sehen sind. Auf dem Weg in die heimliche Hauptstadt Bornholms, Gudhjem, an der Ost-Küste gelegen, sehen Sie die wohl eindrucksvollsten Felsformationen der gesamten Insel, die Helligdomsklipperne. In Gudhjem, mit weniger als 1.000 offiziellen Einwohnern Dänemarks kleinste Stadt, drängen sich die bunten Fischerhäuser dicht aneinander und gleich mehrere Museen laden zum Besuch ein.

3. Tag: Osterlars Rundkirche
Heute sehen Sie zwei der vier Rundkirchen von Bornholm. Die kleinste und jüngste Nykirke verfügt lediglich über zwei Stockwerke. In Hasle, dem kleinen Fischerstädtchen an der Westküste, hat die Fischerei eine lange Tradition. Die Geschichte des Herings Räucherns auf Bornholm wird anschaulich in einer alten Museumsräucherei erzählt. Im Anschluss Besichtigung der größten Rundkirche auf Bornholm - Osterlars Rundkirche. Osterlars gilt auch als Künstlerkolonie, denn hier haben sich zahlreiche Kulturschaffende, Schriftsteller und Maler niedergelassen. Zu Mittag verweilen Sie in Svaneke. Die "Schöne" im Osten Bornholms ist von dem teilweise mittelalterlichen Stadtbild, das unter den Bornholmer Städten als am besten erhalten gilt, geprägt. Almindingen, ein märchenhafter Wald, gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen der Bornholmer auf ihrer Insel. Hier sehen Sie die Ruinen "Lilleborg" und den höchsten Punkt Bornholms, den 162 Meter hohen Rytterknægten. Mit einer kurzen Wanderung ins "Ekkodalen" , dem längsten und prägnantesten Spalttal der Insel, beschließen Sie den Tag.

4. Tag: Kultur und Natur
Der heutige Ausflug bietet Ihnen die Möglichkeit das Keramikmuseum Hjortsh Fabrik in Rønne zu besuchen. Unter den kulturellen Einrichtungen der dänischen Insel Bornholm nimmt das Keramikmuseum einen besonderen Platz ein. Auf dem Weg nach Dueodde, legen Sie eine kleine Besichtigungspause in Aakirkeby ein. Sie ist die einzige Stadt auf Bornholm ohne Hafen. Neben den vielen gut erhaltenen Fachwerkhäusern ist die im 12. Jahrhundert erbaute Aakirke im Zentrum die Sehenswürdigkeit der Stadt. Dueodde heißt eine der schönsten Ecken der Insel. Der breiteste Strand Bornholms zieht sich von Boderne im Westen über 12 Kilometer bis Balka im Osten.

5. Tag: Seele baumeln lassen
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie Ihre Freizeit für einen Strandspaziergang oder zum Baden im Meer. Ihr Globetrotter-Reiseleiter gibt Ihnen gern Tipps und Anregungen.

6. Tag: Die Paradieshügel
Ein weiterer schöner Ausflugstag erwartet Sie und beginnt mit einem Spaziergang in den Paradieshügeln, auch Höllenhügel genannt. Eine felsige Hügellandschaft die ihre Gestalt der Eiszeit verdankt. Im idyllischen Dörfchen Nylars sehen Sie eine weitere der weiß gekalkten Rundkirchen, die Nylarskirke. Nach einer individuellen Mittagspause in Allinge spazieren Sie zum Leuchtturm Hammerodde Fyr. An klaren Tagen bietet er grandiose Aussichten bis zur schwedischen Küste.

7. Tag: Rückreise
Fährüberfahrt von Rønne nach Sassnitz auf Rügen. Rückfahrt über Wismar nach Hamburg. Bei Fährabweichungen erfolgt die Rückreise über Schweden und Dänemark, wie auf der Hinreise.

Programmablauf auf Bornholm eventuell auch in anderer Reihenfolge.

Ihr Hotel:
Das 3 Sterne Hotel Balka Strand liegt nur 150 Meter vom Strand und 2,5 Kilometer von Neksø entfernt. Es bietet Ihnen einen beheizten Außenpool und eine Sauna. Die Zimmer verfügen über einen Sitzbereich, einen Kühlschrank, TV und einem Balkon oder Terrasse.

7 Tage Reise
Im Reisepreis enthalten:
Reise im
5 Sterne Mercedes Fernreisebus oder
5 Sterne Globetrotter Kingsize Bus
6 Übernachtungen im 3 Sterne Hotel
mit Frühstück und Abendessen
Schiffspassagen laut Programm
mit Bornholm Ferries bzw. Scandlines
Globetrotter-Reiseleitung
Eintritt Osterlars Rundkirche
Gratis-Getränke im Bus
Taxi-Abholservice
Je nach Fährzeiten erfolgt eventuell das Abendessen auf der Hinfahrt und das Frühstück auf der Rückfahrt auf der Fähre.

Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen.
Bitte gültigen Personalausweis mitführen.

Unsere Hotels Änderungen vorbehalten)
Neksø Balka Strand ***

Reisepreis ab € 999,-
Einzelzimmer + €199,-
Globetrotter-Spezial-
Versicherungspaket ab + €29,-

Balka Strand

  • Doppelzimmer Bad o. DU/WC - lt. Ausschreibung
    999 €
  • Einzelzimmer Bad o. DU/WC - lt. Ausschreibung
    1198 €
Reisesuche öffnen

Reiseprogramm