Information & Buchung (kostenlos) 0800 2 323 646

Schlösser und Gärten in Südengland - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
25.05.2020 - 01.06.2020
Preis:
ab 1479 € pro Person

Die englischen Landschaftsparks- und gärten sind weit über die Grenzen Großbritanniens hinaus bekannt. Begünstigt durch das ganzjährig milde Klima gedeihen hier eine Vielzahl exotischer Pflanzen, die man sonst nur in wärmeren Gefilden heimisch glaubt. Schon im Mittelalter erkannte die englische Aristokratie diese klimatischen Vorteile, so entstanden unzählige Schlösser und Gärten. Folgen Sie uns auf eine eindrucksvolle Reise und entdecken Sie selbst die Schönheit der englischen Landschaftsarchitektur.


1. Tag: Anreise - Kent

Kent, die östlichste Grafschaft Südenglands, wird oft als der "Garten Englands" bezeichnet. Aber auch was Festungen, Burgen und Schlösser angeht, ist die Grafschaft kaum zu übertreffen. Sie reisen über Calais mit der Fähre nach Dover. Die Kreidefelsen von Dover sind das erste, was Sie von England zu sehen bekommen. Sie sind teilweise über 100 Meter hoch und setzen sich aus Kalkstein, der mit schwarzem Feuerstein durchsetzt ist, zusammen. Am späten Abend erreichen Sie Maidstone und beziehen Ihre Zimmer im ruhig gelegenen 4 Sterne Great Danes Hotel.


2. Tag: Leeds Castle - Sissinghurst

Ihre Reise ins Gartenparadies beginnt am Vormittag mit Leeds Castle. Das idyllisch inmitten eines Sees gelegene Märchenschloss Leeds Castle ist seit dem 12. Jahrhundert durchgehend bewohnt und liegt in einer herrlichen Parklandschaft. Sogar ein Weinberg und ein Gartenlabyrinth sind auf dem Anwesen zu finden. Gegen Mittag reisen Sie weiter in das nächste Gartenidyll. Das aus dem 15. Jahrhundert stammende wunderschöne Sissinghurst wurde 1930 von der englischen Schriftstellerin Vita Sackville-West gekauft und zählt zu den beliebtesten und schönsten Gärten Englands. Gemeinsam mit ihrem Mann Harold Nicholson beginnt sie ihr Lebenswerk, die Gestaltung der einzelnen Themen-Gärten.


3. Tag: Great Dixter - Rye

Fahrt nach Great Dixter, einem Kleinod für Gartenliebhaber. Der bekannte Art und Craft Architekt Edwin Lutyens hat zusammen mit dem Gartenschriftsteller Christopher Lloyd in dem Dorf Northiam ein altes Fachwerkhaus umgestaltet und malerisch in unterschiedliche Gartenräume mit Themen des Bauerngartens eingebettet. Das freundliche Städtchen Rye mit seinen kopfsteingepflasterten Straßen, der malerischen Mermaidstreet und den schönen Fachwerkhäusern lädt zum Spazieren ein. Bei einem Rundgang lernen Sie die schönsten Ecken dieser Kleinstadt kennen und haben Zeit für Ihre individuelle Mittagspause. Rückfahrt durch die dünnbesiedelte Marschlandschaft Romney Marsh. Normannische und frühmittelalterliche Kirchen prägen diese einzigartige Landschaft in der Grafschaft Kent.


4. Tag: Canterbury - Goodnestone Park

Heute besuchen Sie die schöne mittelalterlich geprägte Kathedralenstadt Canterbury. Die Stadt ist berühmt für Geoffrey Chaucers Canterbury Tales und für ihre Kathedrale. Letztere gilt als Wahrzeichen und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die gotische Kathedrale ist traditioneller Sitz des Erzbischofs der anglikanischen Kirche und vereint romanische, frühgotische und spätgotische Bauelemente. Im Lauf der Jahrhunderte wurde sie immer wieder umgebaut. Viele kleine Geschäfte säumen den Weg zur wichtigsten anglikanischen Kirche. Anschließend erkunden Sie die malerische Altstadt mit ihren herrlichen Fachwerkhäusern. Genießen Sie Ihre individuelle Mittagspause. Am Nachmittag lockt der Goodnestone Park Gardens, der als einer der schönsten Gärten Englands gilt. Jane Austen hat hier bereits als junges Mädchen den Ball eröffnet. Ein bezaubernder Park mit Rosen und Staudenrabatten umgibt heute noch das Herrenhaus. Weiterfahrt nach Walmer, einstige wichtige Hafenstadt mit imposanter Festungsanlage. Walmer Castle diente lange Zeit als Residenz des Lord Warden, ein Amt, das im Laufe der Jahre nicht nur der Duke of Wellington sondern auch Winston Churchill und die Königinmutter Queen Elizabeth innehielten.


5. Tag: Penshurst Place - Hever

Ein Juwel aus dem Mittelalter und Sitz der Familie Sidney ist Penshurst Place. Wie das Herrenhaus sind auch die Parkanlagen wahrhaft feudal. Der formale Garten ist elf Acre groß und von einer Mauer umschlossen. Genießen Sie die herrlichen Staudenrabatten und die duftenden Sommerrosen. In Hever Castle, einem Schloss aus dem 14. Jahrhundert, umgeben von Wassergräben und großen Park- und Gartenanlagen verbringen Sie Ihre Mittagspause. Hier verbrachte Anne Boleyn, eine der Frauen von Heinrich VIII., ihre Kindheit. Einer der unvergesslichsten Bereiche der Gärten ist der Italienische Garten, der speziell für die Sammlung von William Waldorf Astors italienischen Skulpturen entworfen wurde. Auch der von Mauern umgebene Rosengarten ist besonders schön.


6. Tag: Tudeley - Sheffield Park

Im Westen der Grafschaft Kent, in der Nähe von Tonbridge, liegt der kleine Ort Tudeley. Die Kirche All Saints zieht Besucher aus der ganzen Welt an, da die besonders attraktiven Kirchenfenster von dem berühmten französischen Maler Marc Chagall gestaltet wurden. Weiterfahrt zum bezaubernden Sheffield Park. Mit seiner Seenlandschaft ist er ein wunderbares Beispiel der Gartengestaltung englischen Stils. Ein Besuch in der netten Kleinstadt Lewes, auf dem Hügelkamm der South Downs gelegen, rundet den Tag ab. Möglichkeit zum Besuch von Lewes Castle mit wunderschönem Ausblick über die Küstenlinie.


7. Tag: Rochester - Dover - Brügge

Nicht nur für alle, die Seefahrt und maritimes Ambiente lieben, lohnt ein Besuch in Rochester. Hoch über Rochester thront die gewaltige Burganlage Rochester Castle. Eine Möglichkeit zum Besuch des Castles, oder aber auch des Erlebniszentrums Dickens World besteht. Hier werden die Lebenswelt Charles Dickens und seine Romanfiguren multimedial lebendig. Das mächtige Dover Castle, der unbesiegbaren Festung am Ärmelkanal, lädt zum Abschluss zum Besuch. Im Zentrum der großen mittelalterlichen Festung, die von König Heinrich II. und seinen Nachfolgern, darunter auch Richard I. Löwenherz, erbaut wurde, steht der mächtige Great Tower. 25 Meter hoch und knapp 30 Meter breit, mit Wänden bis zu 6,5 Meter stark. Dover Castle ist die größte Burg in England und wurde aufgrund ihrer strategischen Lage auch als "Schlüssel zu England" bezeichnet. Im Anschluss verabschieden Sie sich von England und reisen mit der Fähre der P&O Reederei am Nachmittag zurück von Dover nach Calais. Weiterfahrt bis Brügge und Übernachtung im Hotel Raum Brügge.


8. Tag: Rückreise

Heute treten Sie erholt nach dem Frühstück die Heimreise in Ihre Heimatorte an.


Ihr Hotel:

Das 4 Sterne Mercure Great Danes Hotel wurde rund um ein georgianisches Landhaus erbaut und erwartet Sie auf einem elf Hektar großen Anwesen. Im Wellnessbereich des Hotels können Sie entspannen.

8 Tage Reise
CRS-CODE [BUP GL2SUE]

Im Reisepreis enthalten
Reise im 5 Sterne Globetrotter Kingsize Bus
Fährüberfahrten von Calais nach Dover und zurück mit P&O
7 Übernachtungen in 3 und 4 Sterne Hotels mit Frühstück und Abendessen
Globetrotter-Reiseleitung in England
Eintritt Leeds Castle
Eintritt Sissinghurst
Eintritt Great Dixter
Eintritt Canterbury Kathedrale
Eintritt Goodnestone Park
Eintritt Walmer Castle
Eintritt Penshurst
Eintritt Hever Castle
Eintritt Sheffield Park
Eintritt Dover Castle (Eintritte im Wert von ca. € 150,- inkl.)
Gratis-Getränke im Bus
Taxi-Abholservice

Bitte gültigen Personalausweis mitführen. Globetrotter Premium-Schutz ab+ € 63,-

Mercure Maidstone

  • Doppelzimmer Bad o. DU/WC - lt. Ausschreibung
    1479 €
  • Einzelzimmer Bad o. DU/WC - lt. Ausschreibung
    1698 €
Reisesuche öffnen

Reiseprogramm

 

Weitere Messen 2020

Besuchen Sie uns auf folgenden Messen in Hamburg:

REISEN Hamburg Messe

Termin: 05. - 09. Februar 2020
Ort: Messegelände Hamburg in Halle B5, Stand 624

Kulturreisemesse Hamburg

Termin:15. & 16. Februar 2020
Ort: Haus für Kunst & Handwerk, Erdgeschoss

Wir freuen uns auf Sie!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk