Information & Buchung (kostenlos) 0800 2 323 646

Moderne Kunst, Blumenkorso und Zitronenfest – Die Maler des Lichtes zwischen Cannes und Menton - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1599 € pro Person

Ein unvergessliches Erlebnis: prächtig geschmückte Wagen beim Blumenkorso in Nizza, die leuchtende Kulisse aus Zitrusfrüchten in Menton. Subtropische Gewächse und erlesene Kunst in Cap Ferrat mit der legendären Villa Ephrussi-Rothschild. Klassische Moderne in Vence, Chagall, Matisse und Picasso in Antibes und Nizza.

1. Tag: Anreise
Ankunft und Abendessen in Colmar.

2. Tag: Menton, Perle der Côte d'Azur
Durch die Schweiz ins Tessin, über die italienische Blumenriviera nach Menton, ihres milden Klimas wegen als Perle der Riviera bezeichnet. Nostalgisch mit verwunschenen alten Palais der Jahrhundertwende, umgeben von Zitrusfrüchten und Olivenbäumen zeigt sich die alte Grimaldistadt. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

Heute reisen die Fluggäste an.
Taxi-Transfer zum Hotel in Menton.

3. Tag: Eze und Fürstentum Monaco
Über die mittlere Corniche erreichen Sie Eze, ein eindrucksvoller mittelalterlicher Adlerhorst an der blauen Küste. Zu Mittag folgt in Monaco die operettenhafte Wachablösung auf dem Schlossplatz. Die Erkundung des exotischen Gartens und ein Besuch Monte Carlos mit seinem pompösen Casino gehören zu Ihrem Nachmittagsprogramm. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Zitronenfest
In Menton folgen wir den Spuren des Schriftstellers Jean Cocteau mit einem Stück grafischer Poesie im Hochzeitssaal des Rathauses. Mentons Altstadt mutet italienisch und barock an: so der Weg von der bunten Markthalle zur hoch thronenden Saint Michel Kirche. Am Nachmittag besuchen Sie die Boviés Gärten mit ihren gigantischen Figuren aus Orangen und Zitronen. Der Höhepunkt gilt dem nächtlichen Zitrusfrüchtekorso mit prachtvoll geschmückten Wagen. Wir reservieren Ihnen Tribünenplätze.

5. Tag: St. Jean Cap Ferrat und Chagall
Nahe Nizza birgt die Petite Corniche eine einmalige repräsentative Villenarchitektur in traumhafter Lage am Meer: So Saint Jean Cap Ferrat, Halbinsel der Milliardäre, mit der venezianisch nachempfundenen Villa Ephrussi-Rothschild samt paradiesischer Gartenanlage. In Nizza pausieren Sie zum gemeinsamen Mittagessen am Blumenmarkt. In Cimiez, dem eleganten Viertel der Oberstadt, besuchen Sie am Nachmittag das einmalige Chagall Museum inmitten eines Olivenhaines. Abends erreichen Sie Cannes, die Filmfestivalstadt.

6. Tag: Blumenkorso
Mit Nizzaer Spezialitäten, sprich kandierten Clementinen, Jasmin- und Rosenmarmelade beginnt der Vormittag. Der Panoramafahrt entlang der Promenade des Anglais gesellt sich die Entdeckung der verwinkelten Altstadt, italienisch anmutend mit dem genuesischen Palais Lascaris, dem Schlossberg und dem Blumen- und Gemüsemarkt am Cours Saleya. Freuen Sie sich am Nachmittag auf den farbenfrohen Blumenkorso und die prächtig geschmückten Wagen, einen der Höhepunkte dieser Winterreise an die Côte d'Azur. Wir reservieren Ihnen Tribünenplätze am Meer.

7. Tag: Picasso in Antibes
Über die Halbinsel Cap d'Antibes erreichen Sie die Grimaldiburg zu Antibes und schnuppern ein Stück klassische Moderne mit dem mediterranen Nachlass Pablo Picassos im gleichnamigen Museum. Zurück in Cannes genießen Sie am Nachmittag die "Croisette" - die Meerespromenade unter den Königspalmen mit ihren Luxushotels - und die malerische Altstadt mit Yachthafen. In einem ausgewählten Restaurant werden Sie abends zu einem gemeinsamen Essen erwartet.

8. Tag: Klassische Moderne in Vence
Das Runddorf Saint Paul de Vence bezaubert durch seine Lage und seine erlesenen Kunstgalerien. Die Fondation Maeght mit Werken von Braque, Miro, Chagall und Giacometti gilt als Mekka der
klassischen Moderne, während die "Rosenkranzkapelle" in Vence zum Gesamtkunstwerk Henri Matisse gekürt wurde. In Grasse angekommen, werden für Sie die Geheimnisse der Parfumherstellung gelüftet.

9. Tag: Au revoir Côte d'Azur!
Von der Küste Liguriens in die Mailänder Lombardei, über die Schweiz führt die reizvolle Panoramaroute nach Mulhouse. Abendessen im Hotel.

Taxi-Transfer nach Nizza für die Fluggäste und Rückflug nach Hamburg.

10. Tag: Rückreise

10 Tage Busanreise
Im Reisepreis enthalten:

  • Reise im 5 Sterne Mercedes Fernreisebus oder 5 Sterne Globetrotter Kingsize Bus
  • 9 Übernachtungen mit Frühstück und 4 Abendessen
    1 Mittagessen, 1 Abendessen im Restaurant
  • Globetrotter-Reiseleitung
  • Tribünenplätze Blumenkorso und Zitronenfest
  • Eintritte Exotischer Garten, Rathaus Menton, Villa Ephrussi-Rothschild, Chagall Museum, Picasso Museum, Fondation Maeght und Matisse Kapelle
  • Gratis-Getränke im Bus
  • Taxi-Abholservice
  • Reisepreis ab € 1.299,-
  • Einzelzimmer + € 345,-

8 Tage Fluganreise
Im Reisepreis enthalten:

  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Hamburg nach Nizza und zurück (mit Umsteigen) inkl. Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und einem Gepäckstück
  • Flughafentransfer
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück und 2 Abendessen
    1 Mittagessen, 1 Abendessen im Restaurant
  • Globetrotter-Reiseleitung
  • Tribünenplätze Blumenkorso und Zitronenfest
  • Eintritte Exotischer Garten, Rathaus Menton, Villa Ephrussi-Rothschild, Chagall Museum, Picasso Museum, Fondation Maeght und Matisse Kapelle
    Gratis-Getränke im Bus
  • Taxi-Abholservice
  • Reisepreis ab € 1.599,-
  • Einzelzimmer + € 275,-

Unsere Hotels: (Änderungen vorbehalten)

  • Grand Bristol Colmar ***
  • Menton Mediterranée ***
  • Cannes Mondial ****
  • Mercure Mulhouse Centre ****
  • Globetrotter-Spezial-Versicherungspaket ab + € 42,-
  • Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen.
  • Bitte gültigen Personalausweis mitführen

Mediterranée Hotel

  • Doppelzimmer Bad o. DU/WC - lt. Ausschreibung
    1599 €
  • Einzelzimmer Bad o. DU/WC - lt. Ausschreibung
    1874 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Nizza & Menton Sitzplätze
    0 €
Dominique Moreau

Dominique Moreau

„Was ist Reisen? ein Ortswechsel? Keineswegs! Beim Reisen wechselt man seine Meinungen und Vorurteile.“ , so teilt der französische Schriftsteller Anatole France die Meinung von Frau Moreau , gebürtige Französin. Nach ihrem Studium der Romanistik und der deutschen Sprache an der Pariser Sorbonne wechselte sie nach Bremen, wo sie sich an der Hochschule für Künste der Kunstgeschichte und der Malerei erfolgreich verpflichtete. Mit über 25 Jahren Erfahrung als Studienreiseleiterin konzipiert und leitet sie Reisen in zahlreichen Kunst- und Kulturlandschaften Europas, speziell in ihrer Heimat Frankreich und auf der iberischen Halbinsel. Mit fundiertem Wissen und Anekdoten wird die Vergangenheit bei ihr kurzweilig Sachkundig und humorvoll weiß sie die Kunden für die Eigenheiten, das aktuelle Geschehen in Politik und Gesellschaft zu begeistern, gepaart von erlesener Gastronomie.

Reisesuche öffnen

Reiseprogramm