Information & Buchung (kostenlos) 0800 2 323 646

La Palma - 8 Tage

Santa Cruz de La Palma
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
18.11.2017 - 25.11.2017
Preis:
ab 1569 € pro Person

Schroffe Steilküsten und grüne Vulkane, stille Dorfplätze und feurige Weine abseits der großen Touristenströme: La Palma, die Insel der starken Kontraste. Als "Bonita" - die Schöne - bezeichnen liebevoll und stolz die Einwohner ihre herzförmige Insel. Eindrucksvolle Nationalparks, mächtige Vulkankrater, subtropische Gewächse, Bananenplantagen und Weinterrassen. Barock anmutende Kirchen und weiß getünchte Fassaden mit grünen Holzbalkonen. Das ist das grüne Herz des kanarischen Archipels.

1. Tag: Anreise
Ab Hamburg starten Sie nach La Palma.

2. Tag: Der immergrüne Norden
Üppige Terrassenfelder mit Bananenanbau sowie Zuckerrohr zur Rumproduktion säumen die Nordküste. Über Puntallana und den Aussichtspunkt von San Bartolo erreichen Sie San Andrés y Sauces mit charakteristischen kanarischen Häusern. An der Küste liegen die Meeresschwimmbecken von Charco del Azul mit dem Fischerhafen von Puerto de Espindola, wo in Brennereien Zuckerrohr zu Rum destilliert wird. Im Märchenwald von Los Tilos - UNESCO-Biosphärenreservat seit 1983 und einer der letzten Lorbeerwälder - warten Riesenfarne und sprudelnde Quellen.

3. Tag: Vulkanismus mit grünen Tupfern
Ganz anderer Natur ist der Süden von La Palma: vulkanisch karg, von Feuerbergen und Kratern umgeben, neu modelliert von den schwarzen Lavazungen der jüngsten Eruptionen des Teneguia im Jahr 1971. Dennoch leuchten bei Fuentecaliente, Stätte der Winzer par excellence, die grünen Tupfern der Reben. Über San Pedro mit seinen Zigarrenmachern und El Paso führt der Weg nach Los Llanos de Aridane und Las Manchas mit der "Glorietta" - dem bekannten Dorfplatz des Künstlers Luis Morera. Vom fruchtbaren Inselwesten führt die Route zur Südspitze mit dem Krater San Antonio: Dort genießen Sie eine phantastische Aussicht über Las Palmas Süden mit dem Nachbarvulkan Teneguia und den benachbarten Salinen. Bei klarem Wetter erblickt man sogar den Teide auf Teneriffa. Beim Teneguia wartet in einer Bodega der goldfarbene Malvasia zur Kostprobe und im Töpferdorf Mazo dürfen Sie vor Ihrer Rückkehr ins Hotel dem Töpfer über die Schulter schauen.

4. Tag: Freizeit
Nach den starken Eindrücken der letzten Tage genießen Sie heute einen Ruhetag. Nutzen Sie die Zeit zur Entspannung im botanischen Garten Ihres Hotels.

5. Tag: Santa Cruz de la Palma
Der Vormittag gehört der historischen Hauptstadt mit ihren Castillos gegen die Piraterie und den prachtvollen Bauten aus der Kolonialzeit des 17. und 18. Jahrhunderts: schmucke Holzbalkone, von Arkaden gesäumte Gassen, schattige Plätze an der Plaza de Espa- Mittelpunkt der Stadt mit Rathaus und herrlicher Renaissancefassade. Gegenüber thront die Kirche el Salvador mit ihrer schönen Kassettendecke im Mudéjar Stil. Nach dem Besuch der ortsnahen Wallfahrtskirche Nuestra Sede las Nieves "Schneejungfrau" und des Mirador de la Conception, von wo aus man die Hauptstadt aus der Vogelperspektive sieht, kehren Sie zum Hotel zurück. Der Nachmittag ist zur freien Verfügung.

6. Tag: Caldeira de Taburiente
Heute steuern Sie den Nordwesten an und staunen über die atemberaubende Kulisse des Roque de los Muchachos, dem höchsten Berg der Insel sowie der "Caldeira de Taburiente" , ein gigantischer Vulkankessel von 1500 Metern Tiefe. Starke Zerklüftung, grandiose Hochgebirgslandschaften, Bäche, Wasserfälle, dichte Wälder aus kanarischen Kiefern und endemischen Pflanzen machen den Reiz des Nationalparks aus. Im Süden der Caldeira schaut man vom 1278 Meter hohen Aussichtspunkt der Cumbrecita auf einen riesigen Schlund mit 10 Kilometern Durchmesser. Auf komplexe Felszeichnungen der Ureinwohner trifft man im Parque Cultural de La Zarza y la Zarcita, während uralte Drachenbäume den Weg nach Santo Domingo de Garafia säumen, hoch gelegen über der Steilküste im Nordwesten der Insel.

7. Tag: Freizeit
Genießen Sie die milde Atlantikluft und die kanarische Sonne, denn morgen geht es zurück in den norddeutschen Herbst.

8. Tag: Rückreise
Adios! Heute erfolgt der Rückflug von
La Palma nach Hamburg.

Ihr Hotel:
Sie wohnen im 3 Sterne superior Hotel Hacienda San Jorge mit botanischem Garten und Meerwasserpool. Das Ortszentrum erreichen Sie nach nur 100 Metern. Die Zimmer verfügen über Schlafzimmer, Wohnbereich sowie Balkon oder Terrasse.

Hinweis: Im Hotel Hacienda San Jorge werden in diesem Jahr Renovierungsarbeiten vorgenommen. Nachdem ein erster Bereich im April renoviert wurde, wird im November ein weiterer Trakt von den Arbeiten betroffen sein. Alle anderen Bereiche der Anlage werden weiterhin zur Verfügung stehen. Das Hotel versichert uns, dass unsere Gäste zu keiner Zeit von den Renovierungsarbeiten, von Staub oder Lärm gestört werden. Sie können sicher sein, dass wir gemeinsam mit unserer Partneragentur alles daran setzen, dass Sie Ihren Urlaub auf La Palma ohne Einschränkungen genießen können.

8 Tage Reise
Im Reisepreis enthalten:

  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Hamburg nach La Palma und zurück inkl. Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und einem Gepäckstück
  • Moderner spanischer Reisebus für die Ausflüge und Transfers
  • 7 Übernachtungen im 3 Sterne superior Hotel mit Frühstück und Abendessen
  • Globetrotter-Reiseleitung lokale deutsch sprechende Reiseleitung
  • Ganztagesausflüge Caldeira Taburiente, Inselnorden und Inselsüden
  • Halbtagesausflug Santa Cruz
  • Eintritte Vulkan San Antonio, Rumdestillerie und Felszeichnungen "La Zarza"
  • Weinprobe
  • Taxi-Abholservice
  • Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen
  • Bitte gültigen Personalausweis mitführen

Unser Hotel: (Änderungen vorbehalten)

  • Los Cancajos Hacienda San Jorge ***
  • Reisepreis ab € 1.569,-
  • Einzelzimmer + € 379,-
  • Globetrotter-Spezial-Versicherungspaket ab + € 54,-

Hacienda San Jorge

  • Doppelzimmer Bad o.DU/WC - lt. Ausschreibung
    1569 €
  • Einzelzimmer Bad o. DU/WC - lt. Ausschreibung
    1948 €
Reisesuche öffnen

Reiseprogramm