Information & Buchung (kostenlos) 0800 2 323 646

Kunstfrühling an der Cote d'Azur - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
26.04.2021 - 03.05.2021
Preis:
ab 1685 € pro Person

Folgen Sie dem Parcours der Künstler an der Côte d' Azur, entdecken Sie ihre Werke und Inspirationsquellen. Zwischen subtropischen Gewächsen, Skulpturenparks und luxuriösen Villen blüht und leuchtet mediterran die azurblaue Küste. Antibes, Vence und St. Paul mit Chagall, Matisse, Picasso und Miro sind Orte der klassischen Moderne. Als Ikonen der Belle-Architektur gelten Nizza, Cannes und Monaco. Sie besuchen auch das legendäre Cap Ferrat sowie Grasse, Hochburg der Parfümerie.

1. Tag: Fluganreise - Nizza
Flug von Hamburg nach Nizza und Transfer zu Ihrem Hotel mit Abendessen.


2. Tag: Nizzas Altstadt

Verwinkelt lädt die italienisch anmutende Altstadt mit genuesischem Palais Lascaris, buntem Blumenmarkt, duftenden Kräutern, kandierten Früchten zum Spaziergang ein. Nach einem gemeinsamen Mittagessen will der Schlossberg mit einmaligem Rundblick über die Dächer von Nizza samt Engelsbucht und Engländer Promenade erobert werden. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.


3. Tag: Antibes - Picasso - Chagall

Ein mediterranes Zusammentreffen erwartet Sie in Nizza und Antibes zwischen der Prominenten-Halbinsel Cap d'Antibes und der italienisch geprägten Stadt. Die alte Grimaldi Burg, heute Picasso Museum, war 1946 Picassos Atelier. Dort bewundern Sie dessen Nachlass, darunter Meisterwerke wie "La joie de vivre", des Künstlers glückliche Jahre mit FranGilot. Zurück in Nizza widmen Sie sich der gediegenen Oberstadt Cimiez mit römischer Vergangenheit und Chagall Museum. Licht durchflutet, inmitten eines Olivenhaines, ist das hochkarätige Museum mit 400 Werken weltlicher oder religiöser Kunst bestückt, darunter als Dauerausstellung Chagalls farbenprächtige Bilder zur biblischen Botschaft.


4. Tag: Eze - Monaco - Cap Ferrat

Eze, ein mittelalterlicher Adlerhorst an der Panoramaroute "Moyenne Corniche", liegt eindrucksvoll einen Steinwurf entfernt von Monaco-Monte-Carlo. Adretter Schlossberg , exotische Gewächse, Belle-Epoque Architektur, so das Fürstentum. Zurück zur "Petite Corniche" lockt Saint Jean-Cap Ferrat mit repräsentativen Villen in traumhaft-schöner Lage am Meer: auf der "Milliardären-Halbinsel" besuchen Sie die Villa Ephrussi-Rothschild, venezianisch nachempfunden mit exquisiten Möbeln und paradiesischer Gartenanlage. Abendessen im Hotel.


5. Tag: St Paul - Vence - Matisse

Das Runddorf Saint Paul de Vence bezaubert durch seine Lage und seine erlesenen Kunstgalerien. Die Fondation Maeght mit Werken von Braque, Miro, Chagall, Giacometti gilt samt Skulpturenpark als Mekka der klassischen Moderne, während "die Rosenkranzkapelle" im benachbarten Vence zum Gesamtkunstwerk Henri Matisse gekürt wurde. Im "Himmel der Düfte", werden für Sie in Grasse die Geheimnisse der Parfumherstellung gelüftet. Sie übernachten in Cannes, Stadt des Filmfestivals an der "Croisette" mit Jet-Set Flair, Luxushotels, Königspalmen und malerischer Altstadt.


6. Tag: Grandiose Verdon Schluchten

Eine Landschaft der Superlative erwartet Sie im bergigen Hinterland der Alpes de Haute -Provence am Großen Canyon du Verdon: ein türkisblauer See, bis zu 900 Meter tiefeingeschnittene Schluchten und malerisch im Taleinschnitt, Moustiers Sainte-Marie, berühmt für seine feinen Fayencen. Über Castellane an der Route Napoléon fahren Sie in atemberaubender Kulisse am rechten Flussufer nach Cannes zurück.


7. Tag: Renoir - Cannes

In Cagnes sur Mer, in einer idyllischen Parkanlage mit jahrhundertealten Olivenbäumen besuchen Sie das Atelier und ehemalige Wohnhaus des Impressionisten Auguste Renoir. Ein Augenschmaus verspricht vor Ort der Einblick in Renoirs Familienleben und künstlerisches Schaffen. Zurück in Cannes genießen Sie den Nachmittag an der azurblauen Küste oder Sie fahren optional per Boot nach St. Honorat, einem Kleinod auf den Lerinischen Inseln. Gemeinsames Abendessen im Restaurant


8. Tag: Rückflug

Heute heißt es Abschied nehmen! Nach Ihrem Transfer zum Flughafen Nizza fliegen Sie zurück nach Hamburg.

Hinweis : der Reiseverlauf kann auch in geänderter Abfolge stattfinden, abhängig von Öffnungszeiten der Museen etc.

Im Reisepreis enthalten:

  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Hamburg nach Nizza und zurück inklusive Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und einem Gepäckstück
  • örtlicher Bus für die Ausflüge und Transfers
  • 7 Übernachtungen in 4 Sterne Hotels mit Frühstück
  • 1 Mittagessen und 3 Abendessen
  • Globetrotter-Reiseleitung (vorgesehen Dominique Moreau)
  • Eintritte und Führungen Palais Lascaris, Picasso Museum, Chagall Museum, exotischer Garten in Eze, Villa Rotschuld mit Garten, Fondation Maeght und Museé Renoir
  • Taxi-Abholservice

Bitte gültigen Personalausweis mitführen.

Globetrotter Premium-Schutz ab + €63,-

Novotel Nice Centre

  • Doppelzimmer Bad o.DU/WC - lt. Ausschreibung
    1685 €
  • Einzelzimmer Bad o. DU/WC - lt. Ausschreibung
    2034 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Frühbucherrabatt bis 15.02.21
    -120 €
Dominique Moreau

Dominique Moreau

„Was ist Reisen? ein Ortswechsel? Keineswegs! Beim Reisen wechselt man seine Meinungen und Vorurteile.“ , so teilt der französische Schriftsteller Anatole France die Meinung von Frau Moreau , gebürtige Französin. Nach ihrem Studium der Romanistik und der deutschen Sprache an der Pariser Sorbonne wechselte sie nach Bremen, wo sie sich an der Hochschule für Künste der Kunstgeschichte und der Malerei erfolgreich verpflichtete. Mit über 25 Jahren Erfahrung als Studienreiseleiterin konzipiert und leitet sie Reisen in zahlreichen Kunst- und Kulturlandschaften Europas, speziell in ihrer Heimat Frankreich und auf der iberischen Halbinsel. Mit fundiertem Wissen und Anekdoten wird die Vergangenheit bei ihr kurzweilig Sachkundig und humorvoll weiß sie die Kunden für die Eigenheiten, das aktuelle Geschehen in Politik und Gesellschaft zu begeistern, gepaart von erlesener Gastronomie.

Reisesuche öffnen

Reiseprogramm

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk