Information & Buchung (kostenlos) 0800 2 323 646

Kunst mit Weltniveau in Holland und Belgien - 6 Tage

Rijksmuseum – Amsterdam
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
27.06.2022 - 02.07.2022
Preis:
ab 1145 € pro Person

Eine Kunstreise mit emblematischen Orten und Museen, zwischen Antwerpen auf den Spuren des Barockmalers Peter Paul Rubens und der Grachtenstadt Amsterdam auf Rembrandts Fußstapfen, wartet auf Sie. Vermeers Licht in Delft, Van Goghs expressive Malerei im Kröller-Müller Museum, Magrittes Surrealismus in Brüssel sind auch mit von der Partie. Folgen Sie gemeinsam mit unserer versierten Globetrotter-Reiseleitung den Spuren bedeutender flämischer und holländischer Künstler.


1. Tag: Anreise

Über Holland fahrend erreichen Sie am Nachmittag Ihr Hotel in Antwerpen mit gemeinsamem Abendessen in einem ausgewählten Restaurant.


2. Tag: Bei Rubens in Antwerpen

In Antwerpen begegnen Sie dem Malerfürsten und Diplomaten Rubens in dessen italienisch anmutendem palastartigem Haus und Garten. Eingebettet zwischen Neoklassizismus und Zuckerbäckerstil führt die Einkaufsmeile Meir zum Groote Markt mit Repräsentationsarchitektur und prachtvollen Gildehäusern aus dem 17. Jahrhundert. Mit hohem filigranem Kirchturm lockt am Nachmittag die Liebfrauenkathedrale, ein riesengroßes Bauwerk brabantischer Gotik und wahres Rubens Museum mit Gemälden zur Kreuzaufrichtung und Kreuzabnahme.


3. Tag: Brüssel und Magritte

Vom Atomium von Laeken fahren Sie zur Place Royale mit ihrem Königsschloss und den königlichen Museen der Schönen Künste. Sie besuchen das Magritte Museum mit einer riesigen Retrospektive Magrittes und Delvaux surrealer Welt. Mit Ihrer Reiseleitung schlendern Sie am Nachmittag zwischen gotischer Kathedrale, eleganter Hubertuspassage, repräsentativem Rathausplatz mit prachtvollen Giebelhäusern und dem winzigem Manneken Pis, bevor Sie die Rückfahrt nach Antwerpen antreten.


4. Tag: Delft - Vermeer - Amsterdam

Delft, die Stadt der handgemalten blauen Fayencen und des Malers Vermeer erwartet Sie am Vormittag. Mit der Eröffnung des Vermeer-Zentrums an der historischen Stätte der St.-Lukas-Gilde kehrte der Maler nun nach Delft zurück. Dort starten Sie eine Entdeckungsreise durch Vermeers Leben, Werk und meisterliche Beherrschung von Licht, Komposition und Farbe. Zwischen Marktplatz mit Renaissance Rathaus und "Neuer Kirche", Nekropolis der Oranien-Nassau, verweilen Sie zu Mittag. In der Universitätsstadt Leiden wurde Rembrandt, führender Kopf der hell-dunkel Malerei, 1606 geboren. Ein Rundgang führt Sie an Stationen vorbei, die in Rembrandts Leben eine Rolle spielten, ob Tuchhalle oder Rembrandts Geburtsstätte. Anschließend fahren Sie nach Amsterdam zum Hotel mit Abendessen.


5. Tag: Rembrandt - Rijksmuseum

Im Rijksmuseum lassen sich die Höhepunkte der holländischen Malerei bewundern: Meisterwerke aus Hollands goldenem Zeitalter, Gruppenbildnisse von Schützengilden samt Publikumslieblinge wie Jan Steen, Frans Hals, Vermeer, Rembrandt. Per Audioführung lernen Sie Rembrandts Haus und bei anschließendem Rundgang dessen Wirkungsstätten, ob Stadtwaage oder Kloveniersburgwal näher kennen. Dem folgt eine interessante Grachtenfahrt: romantische Kanäle und stolze Patrizierhäuser zeugen von einem repräsentativen Querschnitt Amsterdamer urbaner Entwicklung.


6. Tag: Van Gogh - Rückreise

Vor der Heimreise besuchen Sie im Nationalpark Hoge Weluwe das Kröller-Müller Museum. Mittelpunkt der Sammlung sind 272 Werke van Goghs. Den zögerlichen Schritten der "Kartoffelesser" im dunkeltonigen Realismus folgen hellere, neoimpressionistische Bilder von Paris. Farbig und expressiv werden van Goghs Bilder in der lichtdurchfluteten Provence.


Ihre Hotels:

Im historischen Zentrum von Antwerpen nächtigen Sie im eleganten 4 Sterne Hyllit Hotel. Ein komfortabel und modern eingerichtetes Hotel im Herzen Antwerpens. Die letzten 2 Nächte verbringen Sie im 3 Sterne WestCord Art Hotel Amsterdam.

Im Reisepreis enthalten

  • Reise im 5 Sterne Fernreisebus oder 5 Sterne Globetrotter Kingsize Bus
  • Frühstück am Anreisetag
  • 5 Übernachtungen in 3 und 4 Sterne Hotels mit Frühstück und 1 Abendessen
  • 1 Abendessen im Restaurant
  • Globetrotter-Reiseleitung
  • Grachtenfahrt
  • Stadtrundgang in Brüssel, Leiden, Antwerpen und Amsterdam
  • Eintritte und Führungen Rubens Haus, Kröller-Müller Museum, Rijksmuseum und Liebfrauenkirche
  • Eintritt (Audioguides )Magritte Museum, Vermeer-Zentrum und Rembrandt Haus (Eintritte im Wert von € 70,- inkl.)
  • Taxi-Abholservice

Bitte gültigen Personalausweis mitführen.
Globetrotter Premium-Schutz ab + € 55,-

Hyllit Hotel Antwerp

  • Doppelzimmer Bad o. DU/WC - lt. Ausschreibung
    1145 €
  • Einzelzimmer Bad o. DU/WC - lt. Ausschreibung
    1440 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Dieselzuschlag 4,- € pro Tag
    24 €
Christian Brückner

Christian Brückner

Was verbindet die Londoner Tower Bridge, das Orakel von Delphi, die Höhlenmalereien von Lascaux, das Amphitheater in Pompeji, Bilbaos Guggenheim Museum und die Kukulkan Pyramide in Chichén Itzá, Yukatan miteinander?
Alle sind bestaunenswerte Beispiele für die kreativen Fähigkeiten der Menschen, ihren Vorstellungen Ausdruck zu verleihen und ihre Lebenswirklichkeit schöpferisch zu gestalten. Wenn wir zu diesen Orten reisen, bewundern wir nicht nur ein Bauwerk oder eine wunderschöne Kulturlandschaft. Wir werden verbunden mit den Kulturen, die diese Orte erschaffen haben, und treten in einen direkten Kontakt mit den Menschen, die dort leben.
Von kleinauf hat mich das Reisen begeistert: unterwegs sein, das Unbekannte, die Neugier. Die Orte, die Architekturen, die Landschaften und die Geschichten, die sie erzählen waren für mich der Grund, Kunstgeschichte und Archäologie zu studieren. Seitdem verknüpfe ich bei Reisen Wissensdurst mit Reiselust und möchte diese Freude und Begeisterung mit Ihnen teilen. Lassen Sie sich mitnehmen auf die Reise zu Ihren Wunschzielen und den gemeinsamen Weg dorthin unvergesslich werden.

Reisesuche öffnen

Reiseprogramm

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk