Information & Buchung (kostenlos) 0800 2 323 646

Frankreichs Norden im flandrischen Lille - Opalküste, Louvre-Lens - 7 Tage

Lille
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
17.06.2018 - 23.06.2018
Preis:
ab 1219 € pro Person

Es paaren sich Kultur, Natur, Gastronomie mit sympathischen Menschen. Klassische Highlights sind die elegante "flandrische Metropole" Lille, das Art-Déco Ensemble in Roubaix, das Matisse-Museum und seit 2012 um einen neuen Trumpf reicher das Louvre-Lens, Zweigstelle des weltberühmten Pariser Museums. Mit ihren Glockenspielen und Belfrieden bleiben Douai und Arras Wahrzeichen flämischer Kultur. Zum Verweilen lädt der elegante Badeort Le Touquet an der Opalküste ein.


1. Tag: Anreise

Auf direktem weg fahren Sie durch Holland und Belgien nach Lille. Die dynamische Metropole der nordfranzösischen Region "Flandres", europäische Kulturhauptstadt im Jahr 2004, elegant restauriert und repräsentativ mit imposantem Barockensemble wartet auf Ihren Besuch. 4 Übernachtungen in einem 4 Sterne Hotel, im Zentrum von Lille nahe der Grand Place und gemeinsames Abendessen in einer typischen Brasserie Lilloise.


2. Tag: Douai - Louvre Lens

Willkommen bei den Ch'tis! Douai, der einstige Sitz des Parlaments Flanderns in schöner Lage an der Scarpe, die Stadt der Tücher mit imposanter Halle im gotischen Rathaus, dessen Belfried mit 62 Glocken eines der größten Glockenspiele Europas beherbergt, wartet auf Sie. Am Nachmittag steht das neue Museum Louvre-Lens im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Circa 200 Meisterwerke aus dem Bestand des Pariser Louvre - darunter Delacroix "die Revolution führt das Volk" sind chronologisch in einer Dauerausstellung in der "Galerie du Temps" zu sehen. Beginnend im 4. Jahrtausend vor Christus und führend bis ins 19. Jahrhundert liefert dieses kunstgeschichtliche Panorama eine interessante, neue Lektüre der Kunst.


3. Tag: Alt-Lille - Art-Déco

Das einmalig schön restaurierte "alte Lille" entdecken Sie heute zu Fuß mit Ihrer Reiseleitung. Zwischen engen von Kopfsteinpflastern gesäumten Straßen mit dem gotischen Palais Rihour und der alten Börse aus der flämischen Renaissance wartet der Grand Place im Barockambiente des Sonnenkönigs. Am Nachmittag fahren Sie nach Roubaix. In der benachbarten Textilmetropole wartet ein exquisites Art-Déco Ensemble aus den 20er Jahren. "La Piscine" , das Museum für Kunst und Gewerbe fand seinen Platz in einem umgebauten Schwimmbad mit gewölbter Überdachung, kunstvoll gestalteten Rosetten und Seitenschiffen, die im Art-Déco Stil konzipiert an ein Kirchengebäude erinnern. Zurück in Lille nehmen Sie zum gemeinsamen Abendessen Platz in einem renommierten traditionellen Restaurant.


4. Tag: Matisse Museum - Arras

Auf Ihren Besuch wartet in Le Cateau-Cambrésis das ausgezeichnete Matisse Museum, ein Geschenk des Malers an seinen Geburtsort mit 82 Kunstwerken, ob Malerei oder Skulpturen, die er einst selber im Rathaus installierte Flämisches Flair empfängt Sie dann in Arras, Robespierres Geburtsstätte ,deren Grand Place mit ihrem gotischen Rathaus, 155 repräsentativen Häusern und einem 75 Meter hohen Belfried, welcher zum UNESCO-Welterbe ernannt wurde, besonders beeindruckt.


5. Tag: Valloire - Le Touquet

Im Talgrund der Canche bei Valloire verweilen Sie im 7 Hektar großen Abteigarten der Zisterzienser mit über 5000 Pflanzenarten. Montreuil sur mer, ihre stolze Zitadelle, ihre schmalen Gassen und weißgekalkten Häuser muten flämisch an. Le Touquet-Paris-Plage, der gepflegte, charmante Badeort der Pariser Bourgeoisie der 20er Jahre mit hübschen Villen in klaren Farben, mit spitzen Dächern, Türmchen, Fachwerk und Sprossenfenstern empfängt Sie anschließend im strandnahen 3 Sterne Hotel und einem gemeinsamen Abendessen im Restaurant.


6. Tag: Le Touquet-Paris-Plage

Le Touquet-Paris-Plage, das "Deauville"
der dünenreichen Opalküste lädt zum Strandwandern, zum Entspannen oder Baden ein. Nach einem Spaziergang mit Ihrer Reiseleitung durch die elegante
Villenlandschaft an edlen Hotels aus der Belle Epoque vorbei steht der Tag für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung.


7. Tag: Rückreise

Heute nehmen Sie Abschied von der Opalküste. Auf bekannten Wegen treten Sie
die Rückfahrt in Ihre Heimatorte an.

Im Reisepreis enthalten:
Reise im 5 Sterne Mercedes Fernreisebus oder 5 Sterne Globetrotter Kingsize Bus
6 Übernachtungen in 3 Sterne und 4 Sterne Hotels mit Frühstück
3 Abendessen
Globetrotter-Reiseleitung
Stadtführung in Douai, Lille und Arras
Führungen und Eintritte Rathaus Douai, Louvre-Lens, La Piscine, Musée Matisse und Abteigarten Valloires
Gratis-Getränke im Bus
Taxi-Abholservice
Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen.
Bitte gültigen Personalausweis mitführen.
Unsere Hotels(Änderungen vorbehalten)
Lille Mercure Lille Centre Grand Place ****
Le Touquet Paris Plage Bristol ***
Reisepreis ab € 1.219,-
Einzelzimmer + € 399,-
Globetrotter-Spezial- Versicherungspaket ab + € 42,-

Novotel Lille Centre Grand Place

  • Doppelzimmer Bad o. DU/WC - lt. Ausschreibung
    1219 €
  • Einzelzimmer Bad o. DU/WC - lt. Ausschreibung
    1618 €
Dominique Moreau

Dominique Moreau

„Was ist Reisen? ein Ortswechsel? Keineswegs! Beim Reisen wechselt man seine Meinungen und Vorurteile.“ , so teilt der französische Schriftsteller Anatole France die Meinung von Frau Moreau , gebürtige Französin. Nach ihrem Studium der Romanistik und der deutschen Sprache an der Pariser Sorbonne wechselte sie nach Bremen, wo sie sich an der Hochschule für Künste der Kunstgeschichte und der Malerei erfolgreich verpflichtete. Mit über 25 Jahren Erfahrung als Studienreiseleiterin konzipiert und leitet sie Reisen in zahlreichen Kunst- und Kulturlandschaften Europas, speziell in ihrer Heimat Frankreich und auf der iberischen Halbinsel. Mit fundiertem Wissen und Anekdoten wird die Vergangenheit bei ihr kurzweilig Sachkundig und humorvoll weiß sie die Kunden für die Eigenheiten, das aktuelle Geschehen in Politik und Gesellschaft zu begeistern, gepaart von erlesener Gastronomie.

Reisesuche öffnen

Reiseprogramm