Information & Buchung (kostenlos) 0800 2 323 646

Die Kanaren – Inseln des ewigen Frühlings - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
14.11.2018 - 24.11.2018
Preis:
ab 2229 € pro Person

GRAN CANARIA – ein Miniaturkontinent: gepflegte Dörfer mit Kolonialarchitektur, helle afrikanisch anmutende Sanddünen im Inselsüden wechseln sich mit grünen Schluchten und 2000 Meter hohen Gebirgszügen im Landesinneren ab. 50 Prozent der Insel wurde zum Biosphärenreservat erklärt.
LANZAROTE – Insel der Feuerberge und der 300 Vulkane, wo Kunst und Natur sich abwechselnd harmonisch paaren: reizvolle Farbkontraste und mondlandschaftsartige Kraterwelten regten den einheimischen Künstler César Manrique zur einzigartig gelungenen Inselgestaltung an.
FUERTEVENTURA – Paradies der Windsurfer ist ohne Zweifel die wildeste und unberührteste Insel der Kanaren, nahe dem afrikanischen Kontinent mit 800 Meter hohen Bergzügen, verstreuten Dörfern und scheinbar endlosen goldgelben Sandstränden und meterhohen feinsandigen Dünen.

1. Tag: Anreise
Fluganreise nach Gran Canaria und Transfer zum Hotel in Las Palmas. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant.

2. Tag: Gran Canarias Bergwelt
Heute erwartet Sie eine aufregende Fahrt durch das Inselinnere. Im Inselsüden in der Dünenlandschaft von Maspalomas lädt ein Stück Sahara zum Pausieren ein. Vom "Tal der 1000 Palmen“ führt die Route nach Norden durch malerische Dörfer wie San Bartolomé, Tejada und Fataga. Weiß getüncht, mit grünen Fensterläden und hölzernen Balkonen, so die Architekturtraditionen der Insel. Vulkanlandschaften, schroffe Höhen am Roque Nublo und am fast 2000 Meter hohen Pico de las Nieves, mit Kiefern bewachsene Hänge, kennzeichnen die Inselmitte, die zum Biosphärenreservat der UNESCO zählt. Nach einer gemeinsamen Mittagspause geht es zurück über das gepflegte Dorf von Firgas mit seinen sprudelnden Mineralwasserquellen und Arucas, der Heimat des kanarischen Rums, nach las Palmas.

3. Tag: Las Palmas Altstadt
Am Vormittag lernen Sie den spektakulären Krater von Bandama mit 1000 Metern Durchmesser kennen und genießen einen einmaligen Rundblick über Las Palmas. Nach einem Stopp im botanischen Garten fahren Sie zurück nach "la Vegueta“, Las Palmas Altstadt. Eine Vielzahl prachtvoller Kolonialbauten aus der spanischen Conquista wie das Colombus Haus, der hübsche Plaza Santa Ana, das Rathaus und die monumentale gotische Kathedrale mit neoklassizistischer Fassade gehören mit der Markthalle zum Altstadtbesuch. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Spaziergang auf der 4 Kilometer langen Strandpromenade von las Canteras.

4. Tag: Teror – Lanzarote
Vor Ihrem Weiterflug zur Feuerinsel unternehmen Sie einen Ausflug zum recht ursprünglich gebliebenen Ort Teror im Landesinneren. Hauptattraktion des Wallfahrtsortes ist die neoklassizistische Basilika Nuestra Señora del Pina, in der denkmalgeschützten Altstadt vom 17.Jahrhundert. Im Anschluss erwartet Sie der Weiterflug zur Feuerinsel Lanzarote.

5. Tag: Lanzarote – Feuerberge
Eine Szenerie "wie auf dem Mond“ steht heute im Nationalpark Timanfaya auf dem Programm: eine ausgebrannte, fast vegetationslose Vulkanlandschaft, großartige Feuerberge mit 100 erloschenen Vulkanen, versteinerte Lavaflüsse, Lavaseen und eine Feuerglut mit 400 Grad werden Sie heute begeistern. Inmitten vom Lavafeld trifft man auf die Weinanbauoase von La Geria. Weiter geht es zur wildromantischen, vom Atlantik umspülten Lavaküste von Los Hervidores und zum weiß leuchtenden Fischerdorf el Golfo. Vor der Rückkehr ins Hotel lädt in Tahiche Manriques einstiges Wohnhaus in einer Lavablase erbaut, heute Stiftung und wahres Wallfahrtsziel für Architekten und Kunstliebhaber, zum Besuch ein.

6. Tag: Auf César Manriques Spuren
Von Teguise, mit repräsentativer südspanischer Architektur, folgen Sie im Inselnorden den Spuren von César Manrique. Der führende Künstler und Architekt hat das Inselbild geprägt. In der faszinierenden unterirdischen grünen Lagune und Lavagrotte "los Jameos del Agua“ begegnen Sie einem kunstvollen Ensemble aus Cafés, Pool und Palmen. Vom Aussichtspunkt Mirador del Rio genießen Sie einen spektakulären Blick auf die vorgelagerte Insel La Graciosa. Im palmenbestandenen Ort Haria, Manriques Wohnort und letzte Ruhestätte verweilen sie zu Mittag und in Guatiza inmitten von 1400 stacheligen Gewächsen spazieren Sie durch Manriques Kakteengarten.

7. Tag: Inselmetropole Arrecife
Heute besuchen Sie Arrecife. Mit dem Linienbus fahren Sie zusammen mit Ihrer Reiseleitung in die Stadt der Lanzarotenos. Dort genießen Sie das maritime Flair der Uferpromenade mit dem attraktiven renovierten Hafen Charco San Gines und den verwinkelten Straßen der Altstadt. Den letzten Nachmittag auf Lanzarote gestalten Sie nach Lust und Laune.

8. Tag: Fuerteventura
Bustransfer zum Hafen von Playa Blanca und zwanzig minütige Schiffsüberfahrt nach Corralejo auf Fuerteventura. Sie wohnen in Playa Barca / Pajara im Süden der Insel. Das 4 Sterne Hotel Melia Gorriones befindet sich im Naturpark Jandia, direkt am paradiesisch anmutenden Strand von Sotavento, dessen Dünen sich 30 Kilometer über die Halbinsel ziehen.

9. Tag: Inselrundfahrt
Vom Süden nach Norden lernen Sie die "Insel der Passatwinde“ kennen: Pajara mit gepflegten Kolonialbauten, mittelamerikanisch anmutender Pfarrkirche, gefolgt von Vega de Rio Palmas, Wallfahrtsstätte der "Felsjungfrau“ mit ihrer fruchtbaren Palmenoase. Betancuria und Antigua, kulturhistorische Orte der "Conquista“. Restaurierte Windmühlen in Molino de Antigua, Herrensitze und Gutshöfe in La Oliva kennzeichnen den Inselnorden.

10. Tag: Freizeit auf Fuerteventura
Genießen Sie die Hotelanlage in Pajara mit spektakulärer Pool-Lagune und die endlos langen Sandstrände von Playa Barca ein wahres Naturliebhaberparadies.

11. Tag: Rückreise
Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen und Rückflug.

10 Tage Reise

Im Reisepreis enthalten:
Charterflug mit TUI Fly von Hamburg nach Gran Canaria und zurück von Fuerteventura nach Hamburg inklusive Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und einem Gepäckstück
Flug von Gran Canaria nach Lanzarote
Moderner spanischer Reisebus für die Besichtigungen und Transfers
10 Übernachtungen in 4 Sterne Hotels mit Frühstück und 6 Abendessen
1 Abendessen im Restaurant
1 Mittagessen im Restaurant
Fährüberfahrt Fuerteventura nach Lanzarote
Globetrotter-Reiseleitung Dominque Moreau
örtliche Guides am 2., 3., 5.,6. und 9. Tag
Führung und Eintritt Bodega
Eintritte Colombus Haus, Kathedrale Las Palmas, Nationalpark, Mirador del Rio, Jameos del Agua und Kakteengarten
Taxi-Abholservice
Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen.
Bitte gültigen Personalausweis mitführen.

Bitte gültigen Personalausweis mitführen.
Unsere Hotels (Änderungen vorbehalten)
Las Palmas Concorde 3****
Costa Teguise Grand Teguise Playa 4****
Costa Calma Melia Gorriones 3****
Reisepreis ab € 2.229,-
Einzelzimmer + € 369,-
Aufpreise pro Zimmer
Meerblick Costa Calma + € 71,-
Lagunenblick Costa Calma + € 86,-
Globetrotter-Spezial-
Versicherungspaket ab + € 64,-

Globetrotter Reisen & Touristik GmbH

  • Doppelzimmer Bad o. DU/WC - lt. Ausschreibung
    2229 €
  • Doppelzimmer Bad o. Dusche/WC mit Meerblick in Costa Calma - lt. Ausschreibung
    2300 €
  • Doppelzimmer Bad o. Dusche/WC mit Lagunenblick in Costa Calma - lt. Ausschreibung
    2315 €
  • Einzelzimmer Bad o.DU/WC - lt. Ausschreibung
    2598 €
  • Einzelzimmer Bad o. Dusche/WC mit Meerblick in Costa Calma - lt. Ausschreibung
    2669 €
  • Einzelzimmer Bad o. Dusche/WC mit Lagunenblick in Costa Calma - lt. Ausschreibung
    2684 €
Dominique Moreau

Dominique Moreau

„Was ist Reisen? ein Ortswechsel? Keineswegs! Beim Reisen wechselt man seine Meinungen und Vorurteile.“ , so teilt der französische Schriftsteller Anatole France die Meinung von Frau Moreau , gebürtige Französin. Nach ihrem Studium der Romanistik und der deutschen Sprache an der Pariser Sorbonne wechselte sie nach Bremen, wo sie sich an der Hochschule für Künste der Kunstgeschichte und der Malerei erfolgreich verpflichtete. Mit über 25 Jahren Erfahrung als Studienreiseleiterin konzipiert und leitet sie Reisen in zahlreichen Kunst- und Kulturlandschaften Europas, speziell in ihrer Heimat Frankreich und auf der iberischen Halbinsel. Mit fundiertem Wissen und Anekdoten wird die Vergangenheit bei ihr kurzweilig Sachkundig und humorvoll weiß sie die Kunden für die Eigenheiten, das aktuelle Geschehen in Politik und Gesellschaft zu begeistern, gepaart von erlesener Gastronomie.

Reisesuche öffnen

Reiseprogramm

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk