Information & Buchung (kostenlos) 0800 2 323 646

Auvergne und Périgord - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
07.05.2019 - 16.05.2019
Preis:
ab 1669 € pro Person

Gaumenfreuden ,1001 Burgen im goldenen Sandstein des Dordognetals, 15000 Jahre alte prähistorische Stätten und Höhlenmalerei werden Sie begeistern. "Profundes Frankreich" nennt der Franzose die Auvergne, mit ihren 250 Vulkanen, sprudelnden Heilquellen, trutzigen Basaltbauten und besterhaltenen Juwelen aus der Romanik am Jakobsweg. So unsere Reise jenseits der üblichen Pfade von Limoges nach Sarlat, Lascaux und der auvergnatischen Puy Kette.


1. Tag: Anreise

Fahrt nach Frankreich mit Übernachtung im Süden von Paris.


2. Tag: Porzellanstadt Limoges

Sie fahren heute ins grüne Limousin nach Limoges, bedeutende Pilgeretappe nach Santiago de Compostella. Neben der spätgotischen Cathédrale Saint Etienne birgt die hochgelegene Altstadt im ehemaligen Bischofspalast ein Museum für Emaillekunst seit dem 12. Jahrhundert. Als Hochburg des Porzellans entwickelte sich im 18. Jahrhundert die Stadt Limoges. Im Nationalmuseum Dubouché werden Ihnen die Geheimnisse des weißen Goldes enthüllt. Abendessen im Restaurant.


3. Tag: Périgord - Hochburg Sarlat

Auf dem Weg ins schwarze Périgord führt der Weg durch die Corrèze mit trutzigen Granitburgen, so bei Uzerche und ins Karstland des Quercy nach Rocamadour, der mittelalterlichen Marienwallfahrtstätte seit 800 Jahren. Am Abend erreichen Sie Sarlat im Herzen Périgords, im Land der schwarzen Trüffel und des Foie Gras. Abendessen im Restaurant.


4. Tag: Dordognetal- Prähistorie

Hochthronende "Bastides" bei Domme, Schlösser und Wehrburgen bei Castelnault und la Roque-Gageac säumen den Weg durch das goldfarbene Schlaraffenland der Dordogne. Weitere Trümpfe sind im Tal der Vézère Les Eyzies und Lascaux IV, Cro-Magnons Heimatstätten mit 15000 Jahren alten Höhlenmalerei.


5. Tag: Sarlat und Foie Gras

Ein Rundgang bringt Ihnen die stolze Architektur der edlen Renaissancestadt näher. Dabei kommen Sie an diesem großen Markttag in den Genuss Enten- und Gänseleberpasteten zu probieren. Im Restaurant zum gemeinsamen Mittagessen kosten Sie typische Produkte des Périgord. Am Nachmittag Freizeit.


6. Tag: Corrèze - vulkanische Auvergne

Über Souillac mit exquisiter romanischer Plastik aus dem 12 Jahrhundert in der Ste Marie Abteikirche führt die Route zu malerischen Wehrdörfern mit trutziger Architektur, ob in Turennes oder in Collonges-La Rouge. Vulkanisch wird das Land bei Argentat, wo Basalt und Lavagesteine sich im Obertal der Dordogne abwechseln. Bei Bort les Orgues mit gewaltigem Stausee kommt man der Quelle der Dordogne näher und dem Thermalbad Le Mont Dore am Fuße des 1885 Meter hohen Puy de Sancy. Abendessen im Hotel.


7. Tag: Nationalpark der Vulkane

Am Vormittag besuchen Sie Orcival, einen Juwel der auvergnatischen Romanik. Mit der 2013 eröffneten Zahnradbahn fahren Sie auf 1465 Meter Höhe zum Puy de Dôme, dem ältesten Vulkan der Puy Kette. Auf dem Gipfel erwartet Sie ein faszinierendes Panorama über Vulkankegel und Krater. Zurück in Le Mont Dore lässt sich optional mit der Seilbahn der benachbarte 1885 Meter Hohe Puy de Sancy erobern.
Abendessen im Hotel.


8. Tag: Leckerbissen der Auvergne

Saint Nectaire, ein Kleinod der Romanik mit seinen Kapitellen und kostbaren Reliquienschreinen, lädt am Vormittag zur Entdeckung seiner Käseprodukte. Über die Abteikirche von Isseoire mit ihrem Fresko des jüngsten Gerichtes erreichen Sie zu Mittag Clermont-Ferrand, die Hauptstadt der Region Auvergne mit schwarzer gotischer Basaltkathedrale. Mondän und geschichtsträchtig lädt das Thermalbad von Vichy zur Übernachtung ein.


9. Tag: Sancerres würzige Tropfen

Vom Bourbonnais aus führt die Route nach Sancerre, einem hübsche Weinstädtchen im saftigen Hügelland zwischen Burgund und Loire. Natürlich gehört eine Verkostung der gleichnamigen Kredenz samt Lokalkäse aus Chavignol dazu.

10. Tag: Rückreise

Im Reisepreis enthalten:
Reise im 5 Sterne Mercedes Fernreisebus oder
5 Sterne Globetrotter Kingsize Bus
9 Übernachtungen in 3 Sterne und
4 Sterne Hotels mit Frühstück
1 Mittagessen und 4 Abendessen
Globetrotter-Reiseleitung
Eintritt Musée des émaux und
Musée National Dubouché
Eintritt und Führung Lascaux
International Center
Verkostung Foie Gras mit Bergerac
Caves de la Perriére mit Verkostung
Käseverkostung
Zahnradbahn zum Puy de Dôme
Gratis-Getränke im Bus
Taxi-Abholservice
Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen.
Bitte gültigen Personalausweis mitführen.
Unsere Hotels(Änderungen vorbehalten)
Rungis Best Western Plus Paris Orly ****
Limoges Best Western Plus Richelieu ***
Sarlat Hotel de Compostelle ***
Le Mont Dore Hotel du Parc ***
Vichy Ibis Vichy ****
Compiègne Les Beaux Arts ****
Reisepreis ab € 1.629,-
Einzelzimmer + € 279,-
Globetrotter-Spezial-
Versicherungspaket ab + € 54,-

Globetrotter Reisen & Touristik GmbH

  • Doppelzimmer Bad o. DU/WC - lt. Ausschreibung
    1669 €
  • Einzelzimmer Bad o. DU/WC - lt. Ausschreibung
    1948 €
Dominique Moreau

Dominique Moreau

„Was ist Reisen? ein Ortswechsel? Keineswegs! Beim Reisen wechselt man seine Meinungen und Vorurteile.“ , so teilt der französische Schriftsteller Anatole France die Meinung von Frau Moreau , gebürtige Französin. Nach ihrem Studium der Romanistik und der deutschen Sprache an der Pariser Sorbonne wechselte sie nach Bremen, wo sie sich an der Hochschule für Künste der Kunstgeschichte und der Malerei erfolgreich verpflichtete. Mit über 25 Jahren Erfahrung als Studienreiseleiterin konzipiert und leitet sie Reisen in zahlreichen Kunst- und Kulturlandschaften Europas, speziell in ihrer Heimat Frankreich und auf der iberischen Halbinsel. Mit fundiertem Wissen und Anekdoten wird die Vergangenheit bei ihr kurzweilig Sachkundig und humorvoll weiß sie die Kunden für die Eigenheiten, das aktuelle Geschehen in Politik und Gesellschaft zu begeistern, gepaart von erlesener Gastronomie.

Reisesuche öffnen

Reiseprogramm

 

Unsere Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Interessante und aktuelle Veranstaltungen auf einen Blick

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk